Projekt Diemen-Muiden

In Amsterdam und Almere werden die nächsten Jahre voraussichtlich 45.000 bis 60.000 Häuser und Wohnungen gebaut.

Daher wird die A1 und A6 erweitert, so dass diese wirtschaftlich bedeutende Region zugänglich bleibt. Durch diese Erweiterung soll auch die Lebensqualität im Umland verbessert werden.

Die A1 und A6 bekommen mehr Fahrbahnen; die A1 wird 300 nach Süden verlagert. Im Zuge dieser Verlagerung wird eine zweite Brücke über den Amsterdam-Rhein-Kanal gebaut.

Das herausfordernste Bauwerk bei diesem Projekt ist der Bau des größten Aquädukts Europas, welches mit einer Breite von o65 und einer Länge von 620 Metern hervorsticht.

Sowohl bei den Brücken wie auch beim Aquädukt lieferte die wbr GmbH die runden und ovalen Hüllrohre für die Vorspanntechnik.