Messen / News

Messen sind der Kristallisationspunkt für das gesamte Marktgeschehen in einer bestimmten Branche. Hersteller präsentieren ihre Produktinnovationen und messen sich an der aktuellen Marktsituation, Kunden und Anwender suchen nach Lösungen für ihre spezifischen Anforderungen. Wir begreifen Messeauftritte als eine Plattform für unsere Produkte sowie als Schaufenster für unseren umfassenden Service und unsere herausragende Fertigungskompetenz.

Durch den kontinuierlichen Austausch auf Fachkongressen, Messen und Tagungen gelingt es uns, unsere technologische Spitzenposition dauerhaft zu bestätigen und unseren Kunden stets führende Produkt-Lösungen zu präsentieren.

SERVICE

Sie haben Fragen oder eine Bestellung?

Zum Formular

Regelmäßig berichtet die Fachpresse über die wbr Rohr- und Bauelemente GmbH. Hier finden Sie einen Überblick über Veröffentlichungen.

Spende statt Geschenke - große Freude am Nikolaustag!

Spende Lilith e.V.

Wie bereits im vergangenen Jahr hat sich die Geschäftsleitung Wolfgang und Vera Beck auch 2017 dazu entschlossen auf die alljährlichen Weihnachtsgeschenke für die Kunden und Geschäftspartner zu verzichten und das Geld einer gemeinnützigen Einrichtung zu spenden.

Dieses Jahr geht die Spende über 3.000 € an die Organisation Lilith e.V. in Pforzheim.Die Lilith-Beratungsstelle ist eine Fachberatungsstelle zum Schutz von Mädchen und Jungen vor sexueller Gewalt und eine wichtige Anlaufstelle für Kinder, Jugendliche, Eltern bzw. Bezugspersonen und Fachkräfte aus der Stadt Pforzheim und dem Enzkreis

Spende Familienherberge Lebensweg

Spenden statt Schenken … Freude für die Familienherberge Lebensweg am Nikolaustag!
Die Firma wbr Rohr- und Bauelemente gehört mit ihren passgenauen Rohren und Komponenten für das "rationelle bauen" zu technologisch führenden Anbieter in der internationalen Bauindustrie.
Frau Beck hat sich schon eine Weile über die alljährlichen Weihnachtsgeschenke Gedanken gemacht
und so haben sich Wolfgang & Vera Beck dieses Jahr entschieden, doch lieber auf Weihnachtsgeschenke zu verzichten und das Geld stattdessen gemeinnützigen Einrichtungen zur Verfügung zu stellen.
Über eine Mitarbeiterin der Firma wbr ist Frau Beck auf die Familienherberge Lebensweg aufmerksam geworden und so durften Frau Stefanie Köppl-Rau und Frau Susanne Kiefner vom Förderverein den großzügigen Scheck von €3.000,- am Nikolaustag entgegen nehmen.
Auf dem Bild v.l.n.r.: Tochter Amelie Keller mit Enkelin Elli, Vera Beck, Stefanie Köppl-Rau und Susanne Kiefner.